events

Windharps
26.09., 27.09. / 12:00-18:00 @ k.A.

„Bring deine ausrangierte Harp mit und lass sie ihm Wind erklingen!“


Anlässlich des Harmonica F E N Festivals präsentiert der Mundharmonika-Spieler und Klangkünstler Andyvazul Windharps, eine Klanginstallation aus vielen Hundert recycelten Mundharmonikas, durch die der Wind weht und Klang erzeugt. Die Installation wird während des Festivals von Berliner Klangkünstlern vorgestellt. 
Das Klang-Kunstwerk ist eine Art Stimmplatten-Recycling – das beste daran: Jeder kann teilnehmen. Vor und während des Festivals lädt Andyvazul die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler sowie die Gäste des Harmonica F E N Festivals ein, kaputte oder ausrangierte Stimmplatten mitzubringen, die er noch während des Festivals auf einem riesigen Metallrahmen montiert. Die Klanginstallation Windharp“ entwickelt sich damit während des Festivals weiter.

Und dann? Andyvazul will Windharps erweitern und eine riesige Wand aus Mundharmonika-Stimmplatten bauen. Um das zu verwirklichen, will er möglichst viele Mundharmonika-Spieler und -Hersteller aus der ganzen Welt einbeziehen. Das 4 x 6 Meter große Klang-Kunstwerk findet schließlich seinen Platz an einem Ort, wo sich früher die Berliner Mauer befand. Doch anders als die Mauer wird die klingende Wand Menschen zusammen bringen, anstatt sie zu trennen.
 Die Installation folgt dem Prinzip der Disharmonika, ein Instrument das Andyvazul 2015 aus 100 Mundharmonika-Stimmplatten baute.

Andyvazul
Endre Vazul Mándli ist ein mehrfach ausgezeichneter Mundharmonika-Spieler und Klangkünstler. Als Musiker und Komponist hat er mit seinen Bands aus Ungarn, Italien und Deutschland internationale Erfolge erzielt. Er zog 2013 nach Berlin und arbeitete als Kurator für Musikveranstaltungen am Collegium Hungaricum Berlin. Seit 2019 ist er im Studiengang Sound Studies und Sonic Arts Masters an der Universität der Künste Berlin (UdK) eingeschrieben.



Alle Künster